Christian Zeitz: „Flüchtende Ukrainerinnen werden von Moslems vergewaltigt“
4.3.2022
Jetzt teilen!

Mag. Christan Zeitz war Landesparteisekretär der Wiener Volkspartei, ist aber seit vielen Jahren ein parteifreier politische Aktivist und der wissenschaftlichen Direktor des Instituts für angewandte politische Ökonomie. Außerdem ist er Mitglied des Wiener Akademikerbunds, der vor kurzem eine Hilfsaktion für die Ukraine gestartet hat. Zeitz pflegt seit vielen Jahren gute Kontakte in Osteuropa, besonders in die Ukraine und kennt die Situation dort sehr gut. Daher konnte er uns von der Lage vor Ort berichten. Besonders die Zivilbevölkerung leidet enorm. Zu allem Unglück mischen sich jetzt auch noch massenhaft orientalische Migranten unter die Flüchtlingsströme, um so nach Europa einmarschieren zu können. Dabei kam es auch schon zu sexuellen Übergriffen auf die schutzlosen ukrainischen Frauen. Außerdem erläutert Zeitz, durch welche Truppenbewegungen und Raketenstationierungen der NATO sich Russland wohl herausgefordert gefühlt hat.

Wir sind unabhängig und kritisch, weil Sie uns unterstützen:

IBAN: AT50 2032 0321 0058 6713
BIC: ASPKAT2LXXX

Alle Spendenmöglichkeiten anzeigen

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram (https://t.me/auf1tv) und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: https://auf1.tv/newsletter

AUF1.TV unterstützen
Newsletter
Mit dem Newsletter AUF1 bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Social Media